Die Tagesmütter stellen sich vor

Tagesmutter Christin

Hallo Liebe Eltern, mein Name ist Christin Kanowitz und ich wohne seit März 2014 mit meiner kleinen Familie im schönen Graben-Neudorf. Ich bin 1982 in Sömmerda zur Welt gekommen. Bis zur Geburt meines Sohnes Timm stand ich voll im Berufsleben.

Ich bin gelernte Einzelhandelskauffrau und habe viele Jahre in diesem Bereich gearbeitet. Im Dezember 2015 habe ich meine Qualifikation zur Tagesmutter erfolgreich abgeschlossen.

Seit März 2016 arbeite ich als Tagesmutter und habe bisher viele schöne Zeiten mit meinen Tageskindern erlebt. Ich freue mich jeden Tag auf die Arbeit und meine Tageskinder. Für mich ist der Beruf der Tagesmutter wie ein Traum, der wahr geworden ist. Bisher habe ich meine Tageskinder bei mir zu Hause betreut. Die neuen Räumlichkeiten bieten jetzt aber noch mehr Platz für die Kinder und wurden kindergrecht eingerichtet.

Tagesmutter Francesca (ab dem 1.2.2023) 

Ich heiße Francesca Corsi, bin 33 Jahre jung und lebe mit meiner kleinen Familie, dazu gehören mein Mann, unsere Tochter und unsere zwei Katzen seit 2015 im schönen Graben-Neudorf.

Ab dem 1.2.2023 verstärke ich das Team als Tagesmutter im HonigTigeR und freue mich auf meine neue Aufgabe. Ich bin gelernte Erzieherin und habe viele Jahre im Kindergarten gearbeitet. In dieser Zeit konnte ich einiges an Erfahrung mit Kindern sammeln und habe viele schöne Momente erlebt.

Wir spielen im HonigTigeR mit ihrem Kleinkind, fördern es in der sozialen, persönlichen sowie sprachlichen Entwicklung und geben ihm Liebe und Geborgenheit. Tagespflegeperson zu sein ist für mich eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe. Darum habe ich mich entschieden, als Tagesmutter in Graben-Neudorf zu arbeiten. 

Ich möchte nun an diese tollen Augenblicke anknüpfen und meine Kenntnisse im HonigTigeR einbringen. Kinder sind etwas Wundvolles und Kostbares und ich freue mich darauf ihre Kleinkinder zu betreuen.

Tagesmutter Sarah (ab dem 1.2.2023)

Mein Name ist Sarah Rennecke. Ich wurde 1985 in Bruchsal geboren und schon mein Leben lang wohne ich im schönen GrabenNeudorf.

Aufgewachsen bin ich mit 2 Brüdern, bei uns war immer viel Leben im Haus.
Im Alter von 16 Jahren begann ich meine Ausbildung zur Friseurin. Es war mein absoluter Traumjob, deshalb lies auch mein Meisterbrief anschließend nicht lange auf sich warten.
Ich habe meinen Beruf sehr geliebt und viele Jahre darin gearbeitet.

Seit der Geburt meines Sohnes Keno 2021 ist meine kleine Familie das Allerwichtigste für mich.
Während meiner Elternzeit befasste ich mich intensiv mit dem Thema Kinderbetreuung für unter
Dreijährige. S
o lernte ich das Konzept TigeR kennen und war sofort Feuer und Flamme. 

Ab Februar 2023 dürfen wir im TigeR 9 Kinder gleichzeitig betreuen. Um unseren Kleinen ein
umfassendes Betreuungsangebot bieten zu können, haben wir uns dazu entschieden die Gruppe in
den Hauptzeiten zu dritt zu betreuen.
So ist es uns möglich, optimal auf die Bedürfnisse jedes einzelnen Kindes einzugehen und ein breites Spektrum an Aktivitäten anzubieten.

Da ich zeitlich extrem flexibel bin, werde ich das Team auch zusätzlich während der
Eingewöhnungsphase eines neuen Schützlings verstärken. So kann sich die zugeteilte Tagesmutter
voll und ganz auf das neue Kind konzentrieren und ich werde bei der Betreuung der Gruppe mithelfen.

Auch bei Krankeits- und Urlaubtagen werde ich meine Kolleginnen gerne vetreten um Ihnen, liebe
Eltern, eine lückenlose Betreuung Ihres Kindes zu gewähren.

Tagesmutter Sarina (bis zum 31.1.2023)

Hallo, mein Name ist Sarina Scherb und ich bin am 12.09.1978 in Bruchsal geboren. Ich bin mit einer Schwester in Graben-Neudorf aufgewachsen. Mein erster Sohn Justin kam 2004 auf

die Welt. Ich habe nach 3 Jahren Auszeit dann wieder angefangen zu arbeiten.

Nach insgesamt 15 Jahren kaufmännischer Erfahrung habe ich meinen 2. Sohn, Ben, 2014 geboren und von da an war klar, dass ich gern mit Kindern arbeiten möchte.

Aus eigener Erfahrung wissen wir – Beruf und Familie können nicht immer optimal miteinander vereinbart werden, gut dass es dafür uns als Tagesmütter gibt. Um anderen Müttern den Wiedereinstieg in das Berufsleben zu erleichtern, haben wir uns entschieden, das Problem an der Wurzel zu packen und uns als Tagesmutter ausbilden lassen.

Als Tagesmutter sind wir zeitlich flexibel, wenn es ums Abgeben und Abholen Ihres Kindes geht. Dadurch brauchen Sie keine Zweitbetreuung für Übergangszeiten zu organisieren, besonders wenn Sie im Schichtdienst arbeiten.

Als Mutter eigener Kinder lassen Sie Ihr Kind bei uns Tagesmüttern, die im Umgang mit Kindererziehung und -pflege vertraut sind. Eine gesunde Dosis elterlichen Instinkts und entsprechende Erfahrung runden uns ab. Ihr Kind ist bei uns tagsüber gut betreut, kann mit anderen Kindern spielen und lernt so, soziale Kontakte zu knüpfen.